Omega 3

Die Omega-3-Fettsäuren in Moringa sind eine Untergruppe innerhalb der Omega-n-Fettsäuren,
die zu den ungesättigten Fettsäuren zählen. Sie sind essentielle Stoffe, sind also
lebensnotwendig und können vom Körper nicht selbst hergestellt werden.

Die Bezeichnung stammt aus der alten Nomenklatur der Fettsäuren. Bevor man sie als solche
identifizierte, wurden sie gemeinschaftlich als „Vitamin F“ bezeichnet. Omega-3-Fettsäuren sind
unter anderem für Struktur und Funktion von Hirn und Auge essentiell. Schlaganfallrisiko
verringert sich um 30%. Einschränkung von Alzheimer, Verringerung von Depressionen